Zypern zum griechischen Osterfest

8 Tage zum höchsten aller griechischen Feste

Das Osterfest ist im gesamten griechischen Raum traditionell der bedeutendste Feiertag des Jahres. Mehr noch als Weihnachten und Silvester feiern die Griechen die Auferstehung mit prachtvollen Zeremonien in- und außerhalb der Kirchen. Höhepunkt ist dabei alljährlich das traditionelle und beliebte Ostergrillen zum Sonntag und auf Zypern grillt man den Riesenspieß – die Souvla.
Griechisch orthodoxes Ostern – 15.04.2012

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Linienflug mit Lufthansa nach Larnaca auf Zypern. Begrüßung durch unsere örtliche Reiseleitung am Flughafen und anschließender Bustransfer nach Protaras. Check-in im guten 3-Sterne-Plus-Hotel Cavo Maris mit anschließendem Informationsmeeting.

2.Tag: Barnabas
Wir fahren heute nach Famagousta, im türkisch besetzten Teil der Insel. Die vollständig erhalten Stadtmauer umgibt unzählige Überreste prachtvoller Palazzi und Kirchen. Die ehemalige Nicolaus – Kathedrale, heute die Lala – Mustafa – Pascha – Moschee, wurde nach dem Vorbild der Kathedrale von Reims erbaut. Im nahen Othelloturm erdolchte einst ein venezianischer Feldherr aus Eifersucht seine Frau, Desdemona – Shakespeares Inspiration zum Drama, Othello. Nach der Mittagspause besuchen wir das antike Königreich Salamis sowie das angrenzende Kloster des Heiligen Barnabas, der die orthodoxe Kirche Zyperns begründete und hier bestattet ist. Die Gruft mit seinem Sarkophag ist den Besuchern zugänglich.

3.Tag: Lazarus
Wir fahren durch die Landschaft der „roten Dörfer“ bis zur Fischerbucht Liopetri. Hier schauen wir den Fischern beim Arbeiten über die Schultern. Inmitten der Mesaoria-Ebene liegt das Dorf Athienou mit 5000 Einwohnern. Wir erleben, wie in traditioneller Weise der Haloumi-Käse hergestellt und das Brot gebacken wird. In der sehenswerten Dorfkirche erwartet uns der Pope zu einer Führung und anschließend laben wir uns in der Taverne an typisch zypriotische Köstlichkeiten. Weiter geht die Fahrt nach Larnaca. Die Kirche des heiligen Lazarus beeindruckt uns mit ihrer prächtigen Ikonostoase. Wir bummeln über die Palmepromenade und fahren anschließend zurück in unser Hotel.

4.Tag: Protaras
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

5.Tag: Nicosia
Heute verlassen wir die Ostküste und fahren nach Nicosia. In der schönen Altstadt beziehen wir im Hotel Centrum unser Quartier. Danach besuchen wir die Johanneskathedrale neben dem Erzbischöflichen Palast. Das Ikonenmuseum beeindruckt uns mit seinem reichen Bestand an Ikonen, die alle Stilrichtungen und Epochen dokumentiert. Im großen Gemüsemarkt werden wir später Teil des bunten Treibens und bummeln nach einer Mittagspause gemeinsam durch die aufwändig rekonstruierte Altstadt „Laiki Gitonia“.

6.Tag: Nicosia
Nach dem Frühstück bummeln wir von unserm Hotel aus zum nahen archäologischen Museum. Fundstücke aus allen Jahrtausenden zeugen von der langen Geschichte Zyperns. (Mittagspause). Der Besuch des noch besetzten Nordteils der Stadt ist ein Höhepunkt des heutigen Tages. Zu Fuß überqueren wir die „Grüne Linie“ und spazieren zur Sophienkathedrale (Selimiye Moschee). Wir besuchen die ehemalige Kamelstation Büyük Han und spazieren nach kurzer Pause weiter durch die Altstadt zurück zum Grenzübergang.

7.Tag: Scheunendach Kirchen
Wir verlassen die Hauptstadt und fahren in die Berge. Asinou, das traditionelle Bergdorf, ist vor allem für seine Kirche bekannt, eine Scheunendachkirche, die auf keiner Zypernrundreise fehlen darf. Nächstes Ziel sind die berühmten Galata-Kirchen nahe dem Bergdorf Kakopetria. In Kakopetria mit seinen alten Steinhäusern und der großen Mühle am Forellenbach legen wir eine Mittagspause ein. Ein kleiner Bummel durch den rekonstruierten Dorfkern rundet den Besuch ab. Am Abend erreichen wir das Bergdorf Agros.

8.Tag: Ostern in Agros
Heute morgen findet eine informative „kleine Wanderung“ durch und um das Bergdorf statt, das Einiges zu bieten hat. (ca. 2,5 Stunden) Wir werfen auch einen neugierigen Blick in die Dorfkirche, denn hier schmücken die Bewohner mit viel Liebe bereits den EPITAFIOS für die große orthodoxe Osterprozession am Abend. Der Tag steht Ihnen danach zur freien Verfügung.
Karfreitag – Nach dem Abendessen im Hotel besuchen wir die Kirche und verfolgen den Gottesdienst und die anschließende Prozession.

9.Tag: Ostern in Agros
Der Tag steht bis zum Abend zur freien Verfügung. (fakultativer Ausflug in die Bergwelt möglich)
Ostersonnabend / Großer Samstag – Nach dem Abendessen im Hotel besuchen wir heute wieder den Dorfplatz und die Kirche. Sie werden Zeuge einer, für Mitteleuropäer, ungewöhnlichen Liturgie, die in der Verbrennung des Judas auf dem Scheiterhaufen vor der Kirche ihren Höhepunkt findet.
Nach der Rückkehr im Hotel essen wir die obligatorische Ostersuppe (Magiritsa).

10.Tag: Ostern in Agros
Ostersonntag – Wir treffen uns erst gegen Mittag und gehen gemeinsam hinunter in das Dorf. Dort ist in der Taverne bereits ein Tisch für uns gedeckt, denn zum Griechischen Osterfest gehört am Sonntag das traditionelle Ostergrillen. Spezialität auf Zypern ist die Souvla (der 1m – Grillspieße) mit unterschiedlichen Fleischsorten. Wir feiern mit den Dorfbewohnern, genießen die Köstlichkeiten der zypriotischen Küche, trinken den roten Wein, lauschen dem Klang alter Lieder und tanzen den Syrtaki.

11.Tag: Kykko Kloster
Das Kloster von Kykko zählt wegen seiner Geschichte und seiner einzigartigen Schätze zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Hier verbrachte u.a. Erzbischof Makarios seine Zeit als Novize und hier wurde er nach seinem Tod bestattet. Wir besuchen das Kloster und im Dorf Panagia das Geburtshaus des Erzbischofs. Auf der Weiterfahrt nach Paphos legen wir etwas später eine Rast ein und genießen ein uriges Picknick im Freien. Ankunft im Hotel Cynthiana am späten Nachmittag.

12.-14.Tag: Paphos
Die Tage stehen zur freien Verfügung.

15.Tag: Heimreise
Transfer zum Flughafen – Heimflug

Änderungen des Programms aus nicht vorhersehbaren Gründen bleiben uns vorbehalten.

Im Preis enthalten:

  • Flug ab/an gebuchtem Flughafen nach Larnaca mit Lufthansa (Touristenklasse)
  • Alle Transfers auf Zypern gemäß Reiseverlauf im Komfortreisebus
  • 4 Ü/HP im 3-Sterne-Plus-Hotel Cavo Maris in Protaras
  • 2 Ü/HP im 3-Sterne-Hotel Centrum in Nicosia
  • 4 Ü/HP im 3-Sterne-Plus-Hotel Rodon in Agros
  • 4 Ü/HP im 3-Sterne-Plus-Hotel Cynthiana (DZ/MB) in Paphos
  • 6 Ganztagesausflüge gemäß Reiseverlauf mit Hellas-Reiseleitung
  • geführter Rundgang durch und um Agros
  • Teilnahme an den Osterfeierlichkeiten, wie ausgeschrieben
  • 1 Picknick gemäß Reiseverlauf
  • alle Ausflüge sind inkl. Eintritt
  • Reisepreissicherungsschei
  • Flughafensicherheitsgebühren

Mindestteilnehmerzahl: 16

[nggallery id=47]

1.185

Highlights der Reise
  • Teilnahme an den Osterfeierlichkeiten von Karfreitag bis Ostersonntag
  • Ostergrillen zum Sonntag im Bergdorf Agros mit den Einheimischen
  • 2 Tagesausflüge zum Kennenlernen der Insel
  • Eintrittsgelder inklusive
Reisedaten
  • 8-tägige Themenreise
  • Flug mit Lufthansa nach Larnaca
  • Buchbar nur zur Osterwoche