GriechenLand-& Inselmosaik

15 Tage voller Kultur, Erholung und Kreuzfahrtimpressionen

Auf dem Peloponnes, im Süden Griechenlands erleben sie nicht nur die wundervoll Bergwelt Arkadiens, sondern auch bedeutende antike Stätten Griechenlands, wie Olympia, Sparta, Mykene und Epidauros. Am Golf von Korinth liegt am Rande der Kurstadt Loutraki das 3-Sterne-Plus–Hotel Pappas. Hier heißt es für 7 Tage zu entspannen und das kristallklare Meer am hoteleigenen Strand zu genießen. Abschließend erleben Sie während der 4-tägigen Kreuzfahrt mit Royal Olympic Cruises den sprichwörtlichen Zauber der ägäischen Inselwelt.
Route: Athen – Mykonos – Rhodos – Kusadasi – Patmos – Athen

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Linienflug über Frankfurt nach Athen mit Lufthansa. Nach der Begrüßung durch unsere örtliche Reiseleitung fahren Sie in deren Begleitung mit dem Bus über die neue Autobahn direkt in Richtung Tripolis auf dem Peloponnes. Natürlich legen wir am Kanal von Korinth eine kurze Pause ein, um dieses gewaltige Bauwerk aus der Nähe zu betrachten. Bei Tripolis, der Hauptstadt des Peloponnes, verlassen wir die Autobahn und fahren rechts ab, hinauf in die Bergwelt Arkadiens. In Vitina beziehen wir später unser Quartier im Mainalon-Hotel ARTE, das seinem Namen in der Tat alle Ehre macht. Prominente Künstler des Landes, wie z.B. Mikis Theodorakis sind hier gern zu Gast. Durch seine geographisch sehr zentrale Lage auf dem Peloponnes ist dieses schöne traditionelle Bergdorf (Luftkurort) ein idealer Ausgangspunkt für unsere Ausflüge der nächsten Tage.
Nach dem Begrüßungsmeeting gehen wir in eine benachbarte Taverne zum Abendessen / Übernachtung

2. Tag: Bergdörfer & Klöster
Frühstück im Hotel – Anschließend geht es zunächst per Bus in das urige und unweit gelegene Bergdorf Dimitsana. Von der antiken Stadt, auf deren Fundamenten Dimitsana steht, ist bis auf einige unauffällige Mauern nichts mehr zu sehen. Wir verweilen etwas, bevor wir über das geschichtsträchtige Bergdorf Stemnitsa und Ellinikon weiterfahren in das antike GORTYS. Mitten im tiefen Lousios-Tal gelegen, ist Gortys eine der kaum beachteten antiken Stätten des Peloponnes. Zu unrecht ! Zwar begeistert die Landschaft mehr als die Ausgrabungen, aber dennoch strahlt dieser Ort eine beeindruckende Atmosphäre aus. Wir lassen beides auf uns wirken, bevor wir unsere kleine Wanderung durch die tiefe Lousios – Schlucht mit den Klöstern „Philosophou“ und „Prodromou“ beginnen. Der Wanderpfad führt entlang steil aufragender Felswände tief hinunter in die Schlucht mit dem reißenden Fluß Lousios und auf der gegenüberliegenden Seite wieder hinauf zum sagenhaft gelegenen Kloster Prodromou. Ganz im Einklang mit der Natur scheint das Gebäude mit dem Fels zu verschmelzen unter dem es sich versteckt. Von einem der vielen Balkone hat man einen wundervollen Ausblick in das Tal und auf das gegenüberliegende neue Kloster Philosophou. Wir benötigen nicht ganz eine Stunde, um dorthin zu gelangen. Zwei freundliche Mönche erwarten uns mit kühlem Wasser und einer traditionellen Süßspeise. Die leichte Wanderung dauert ab/an Gortys ca. 3,5 Stunden und zählt zu den schönsten, die man im inneren Peloponnes erleben kann. (Picknick eingeschlossen)

Auf unserer Rückfahrt legen wir am Nachmittag in Stemnitsa eine Pause ein und nutzen die Gelegenheit, den Ort kennen zu lernen, in dem das griechische Goldschmiedehandwerk seinen Ursprung hatte und wo es noch heute gepflegt wird.

3. Tag: Olympia
Frühstück – Wir fahren heute westwärts durch wundervolle Landstriche Arkadiens auf der kurvigen Fernverkehrsstrasse nach Olympia (ca.85km). Die Eindrücke der letzten Olympiade (einzelne Wettkämpfe fanden auch hier an historischer Stätte statt) sind noch frisch und so fällt es gerade hier nicht schwer, sich vom Geist der Spiele, einvernehmen zu lassen. Unser Besuch in Olympia beginnt mit einem ausführlichen Rundgang durch das archäologische Gelände. Danach bewundern wir im Archäologischen Museum u.a. solche Meisterwerke, wie den „Hermes des Praxiteles“. Nach einer Mittagspause fahren wir weiter an die Bucht von Agios Andreas bei Katakolon an der Westküste. Hier am herrlich feinen Sandstrand der kleinen naturbelassenen Bucht lohnt es sich etwas Zeit aufzubringen für die olympische Disziplin „Schwimmen im Ionischen Meer“. Am späten Nachmittag – Rückfahrt nach Vitina – Abendessen / Übernachtung.

4. Tag: Sparta – Mistra
Frühstück – anschließend fahren wir von Vitina hinunter nach Tripolis und weiter über die Nationalstraße nach Sparta. (ca.110km) Hier besuchen wir neben den wenigen erhaltenen antiken Fundstellen vor allem das Archäologische Museum. Danach fahren wir weiter in das nahe Mistra (5km) , eine byzantinische Ruinenstadt , die mit ihren Kirchen und Palästen, den Bürgerhäusern und der fränkischen Burg wie ein riesiges Freilichtmuseum vor uns liegt. Bei unserem ausführlichen Rundgang durch die Stadt bis hinauf zur Burg umgibt uns ein Hauch vergangener Größe.
Nach einer Mittagspause fahren wir zurück nach Vitina. Dabei unternehmen wir jedoch einen lohnenswerten Umweg , der uns in die südpeloponesische Hafenstadt Kalamata führt , und von hier aus weiter nach Megalopolis, Hauptstadt des Arkadischen Bundes, der einst gegen Sparta entstand. Über die Pass – Straße nach Dimitsana gelangen wir am Abend zurück nach Vitina. Abendessen / Übernachtung

5. – 11. Tag: Loutraki
Nach dem Frühstück verbleibt noch ein wenig Zeit für einen letzten Bummel durch Vitina bis wir am späten Vormittag die herrliche Bergwelt Arkadiens verlassen. Wir fahren nach Loutraki, der schönen Kurstadt am Golf von Korinth. Im Hotel Pappas heißt es nun für die nächsten 7 Tage Meeresluft „schnuppern“ , am hoteleigenen Strand baden und entspannen.

Während Ihres Erholungsaufenthaltes in Loutraki findet unser Tagesausflug in die Argolis statt. Die antiken Stätten von Mykene und Epidauros liegen nicht weit von Ihrem Urlaubshotel. Wir besuchen die Burg des Königs Agamemnon in Mykene mit dem berühmten Löwentor. Heinrich Schliemann entdeckte hier bei Ausgrabungen eine wertvolle goldene (königliche) Maske. Außerhalb der Burg sehen wir die gewaltigen Kuppelgräber und wir fahren weiter nach Epidauros, um hier im archäologischen Gelände vor allem das Theater zu besuchen, dessen Akustik bis heute weltweit einzigartig ist.

12. – 15. Tag:
Frühstück im Hotel Pappas schon zeitig am Morgen – anschließend Bustransfer zum Hafen von Athen Piräus und ca. 9.30 Uhr Einschiffung zur Ägäiskreuzfahrt mit Royal Olympic Cruises.
Abfahrt nach Mykonos ca.11.00 Uhr
Insel Mykonos 17.30 – 22.00 Uhr

13. Tag:
Insel Rhodos 09.00 – 18.00 Uhr

14. Tag:
Türkei / Kusadasi 07.00 – 12.00 Uhr
Insel Patmos 15.30 – 20.00 Uhr

Die Landausflüge für RHODOS, KUSADASI und PATMOS können an Bord oder bereits bei unserem Reiseleiter gebucht werden (Landgang Mykonos und Patmos – nur bei gutem Wetter). Für den Galaabend an Bord empfiehlt sich angemessene Garderobe. Es ist üblich am Ende der Kreuzfahrt ein Trinkgeld ( ca. 28,- Euro p. P. im geschlossenen Umschlag) zu hinterlassen.

15. Tag: Heimreise
Frühstück an Bord – Vor dem Hafen wartet bereits unsere Reiseleitung mit dem Bus auf Sie. Wir wollen Ihre Urlaubsreise mit einer kleinen Stadtrundfahrt durch das „Nacholympische ATHEN“ ausklingen lassen, bevor wir gegen Mittag zum Athener Flughafen weiterfahren, um den Heimflug anzutreten.

Änderungen des Programms aus nicht vorhersehbaren Gründen bleiben uns vorbehalten.

Im Preis enthalten:

  • Linienflug mit Lufthansa nach Athen (Economyklasse) alle Busfahrten und Transfers im modernen klimatisierten Reisebussen
  • 4xÜ/HP im Hotel ARTE in Vitina
  • 4 Ganztagesausflüge gemäß Reiseverlauf in die Bergdörfer Arkadiens, Olympia, Sparta und Mykene/Epidauros mit deutschsprachiger Reiseleitung und inkl. aller Eintrittsgelder
  • 7xÜ/HP im 3-Sterne-Plus Hotel Pappas in Loutraki
  • 4-tägige Ägäis-Kreuzfahrt / 3 Nächte mit Royal Olympic Cruises / Vollpension nach Mykonos, Rhodos, Kusadasi, Patmos
  • Reisepreissicherungsschein
  • Flughafensicherheitsgebühren

Mindestteilnehmerzahl: 24

[nggallery id=33]

1.765 €

Highlights der Reise
  • die Bergdörfer und Klöster Arkadiens
  • Sparta/Mystras, Olympia, Mykene, Epidauros
  • 7 Tage Strandurlaub am Golf von Korinth
  • 4-tägie Ägäiskreuzfahrt
Reisedaten
  • Rundreise, Strandurlaub & Kreuzfahrt / 15-tägig
  • Flug mit Lufthansa ab/an allen deutschen Flughäfen
  • Buchbar von Mai bis Oktober / Abflüge täglich
Reisecode: ATH21R1